FAQ's zur Brillenbonus­versicherung

Was kostet die Versicherung? Was passiert im Schadensfall? …

Bei einer „herkömmlichen“ Brillenversicherung schließen Kunden für einen Betrag von 5-25 Euro eine Sachversicherung ab, die ihn meist 1 Jahr lang mit einer 50% Selbstbeteiligung vor Schäden schützt. Die Brillenbonusversicherung (BBV) bietet dem Kunden nicht nur einen 100% Versicherungsschutz. Er spart gleichzeitig die Anschaffung der nächsten Brille an.
Sprich er erhält alle eingezahlten Beträge der ersten 24 Monate als Guthaben wieder zurück.
Kauft er diese im 25. Monat nach Versicherungsbeginn, bekommt der Kunde eine 13% Rendite heraus.

Ja, der Kunde bekommt immer seine eingezahlten Beträge aus den ersten 24 Monaten als Guthaben für einen neuen Brillenkauf. 

Ja, jeder, egal wie alt oder auch eventuell vorerkrankt, kann die BBV abschließen. 

Die Prämie wird mit einer simplen Formel berechnet: Pro 10,– EUR angefangenen Brillenwert = 0,37 EUR Prämie im Monat.
Beispiel: Brillenwert 300,– EUR -> Prämie 11,10 EUR/Monat

Da es ein großer Vorteil ist, seine Brille direkt nach 24 Monate zu erneuern, kaufen die meisten Kunden im Zeitraum von 24-30 Monaten ihre nächste Brille.
Der Versicherungsvertrag bleibt bestehen. Die Prämie wird an die neue Brille angepasst. 

Ja. Der Kunde schließt beim Kauf auch eine DSGVO konforme Einverständniserklärung ab, dass Sie ihn kontaktieren dürfen.

Da die Vorteile der BBV absolut überzeugen, kommt das in der Tat nur sehr selten vor.
Die Kunden können den Vertrag erstmalig zum Ende des zweiten Versicherungsjahres und danach jährlich mit 3 Monaten Frist zum Jahresende kündigen. 

Grundsätzlich vereinbaren wir kleine Rabatte für den Nachkauf mit Ihnen, da sie ihre Kunden an sich binden und meist auch ein wenig schneller zum Wiederkauf anregen. Dazu entscheiden sich Kunden gerne beim Nachkauf gerne für eine höherwertige Brille.
Für unseren langjährigen Partner, die Nürnberger, ist der Vertriebsaufwand minimal. Hier ist man bei unserem Konzept zu Abstrichen bereit gewesen.

Die Nürnberger Krankenversicherung. Sie ist seit nunmehr 7 Jahren unser verlässlicher Partner rund um die BBV.

Nein, der Kunde wird nicht pauschal zu allen anderen Tarifen angeschrieben.

Das Inkasso der Prämie wird von der Nürnberger übernommen und erfolgt direkt zwischen dem Kunden und der Nürnberger.

Beschädigungen – Für die Abrechnung von Beschädigungen stellen wir Ihnen pauschal einen Teil der Prämien zur Verfügung. Dies erfolgt automatisch und verursacht keinerlei Aufwand.

Sehstärkenveränderung – Für die Abrechnung von Sehstärkenveränderung stellen wir Ihnen einen Upload-Bereich zur Verfügung. Sollte die Sehstärke sich verändern erhalten Sie 33,3 % pro Glas von der vereinbarten Versicherungssumme – Diese Abrechnung erfolgt direkt zwischen Ihnen und der Nürnberger.

Diebstahl / Neukauf – Für die Abrechnung von Diebstahl / Neukauf stellen wir Ihnen einen Upload-Bereich zur Verfügung. Sie erhalten jeweils 85 % von der vereinbarten Versicherungssumme – Diese Abrechnung erfolgt direkt zwischen Ihnen und der Nürnberger.

Ja, das können Sie. Aber es lohnt sich nicht, denn geht der Kunde zu einem anderen Optiker, der nicht BBV-Partner ist, so werden Nachlässe etc. nicht berücksichtigt.

Das geht in 4 ganz einfachen Schritten:

1. Nach eingehender Beratung durch einen unserer Mitarbeiter, senden wir Ihnen einen Link zu unserem Fragenkatalog (10 Fragen/Angaben bis zum BBV-Partner).

2. Im Anschluss bereiten wir alles für Sie vor. Dazu gehört neben der Registrierung bei der IHK, die Kooperationsverträge mit uns und der NKV.

3. Nach Rücksendung aller Unterlagen übernehmen wir die Prozesse bis zur „Vermittlungreife“.

4. Sobald uns alle Unterlagen vorliegen, vereinbaren wir eine Schulung mit Ihrem Team und Sie legen direkt am nächsten Tag los.

Da wir meist einige Wochen auf die Bestätigung ihrer lokalen IHK warten müssen, sollten sie mit 4 – 6 Wochen rechnen.

Bei uns: nichts. Sie zahlen eine einmalige Gebühr bei Ihrer IHK (ca. 250,– EUR) und Sie benötigen eine Vermögensschadenversicherung, die Sie und Ihre Mitarbeiter bei finanziellen Forderungen Ihrer Kunden aufgrund von Falschberatungen absichert. (Kosten: 98,13 EUR p. a.).

Die IHK ist die aufsichtführende und verwaltende Institution für die Versicherungsbranche. Keine Angst, Sie werden nicht Mitglied (Keine Beiträge), sondern wir registrieren Sie nur als Vermittler. (Kosten: 150 EUR – 250 EUR).

Ja, viele Werbemittel sind kostenfrei.
Gegen eine geringe Kostenbeteiligung stellen wir Ihnen auch gedruckte Werbemittel wie Prospekte zur Verfügung. Auf Wunsch individualisieren wir unsere Werbematerialien in Ihrem CI.

Natürlich. Die BBV ist jährlich kündbar. Selbstverständlich behalten die Versicherungsverträge in diesem Fall ihre Gültigkeit.
Allerdings kommt eine Kündigung seitens eines Optikers bei der BBV so gut wie nie vor.
Mit den meisten unserer 400 Partner arbeiten wir seit vielen Jahren erfolgreich zusammen.